Wie hilfreich und wichtig es ist, während der Welpenzeit und dem ersten Lebensjahr, jemanden an seiner Seite zu wissen, der einem immer mit Rat zur Seite steht, haben wir durch unsere Züchterin Marita Szillus erfahren. Egal welche Fragen wir hatten, sie war immer für uns da.

Diesem Beispiel folgend möchten auch wir für unsere Welpenkäufer immer ansprechbar sein und ihnen so gut es geht mit Rat zur Seite stehen. Wir freuen uns, wenn Sie sich bei den vielen Fragen, die in der ersten Zeit auftauchen werden, an uns wenden würden. Es ist ja auch für uns als Züchter schön zu erfahren, wie sich die Hunde entwickeln und ob die gewählte Verpaarung unserem Zuchtziel entspricht. 

Um gesunde rassetypische Hunde zu züchten, sind wir auf die Unterstützung unserer Welpenkäufer angewiesen. Wir möchten, dass alle Hunde nach dem ersten Lebensjahr geröntgt werden und wenn möglich den Wesenstest des LCD/DRC durchlaufen.

Wir wünschen uns für unsere Labrador Welpen Menschen, die sich vor der Entscheidung einen Labrador zu sich zu nehmen, umfassend mit den Bedürfnissen und dem Wesen dieser Rasse auseinandergesetzt haben. 
Der Labrador möchte im Haus mit seiner Familie leben und am liebsten den ganzen Tag bei allen Aktivitäten dabei sein. Er sollte nicht den ganzen Tag allein zu Hause bleiben oder in einem Zwinger gehalten werden. Der Labrador ist ein bewegungsfreudiger Hund, dem es jedoch nicht ausreicht eine Runde Gassi zu gehen, egal wie lang diese ist. Er sollte unbedingt auch geistig ausgelastet werden z. B. mit dem Dummy Training oder Nasenarbeit. Er hat aber auch an allen anderen Beschäftigungen und Aufgaben viel Freude. 

Die Welpen werden bei uns im Haus geboren und verbringen bei uns im Haus die erste Zeit ihres Lebens, so dass sie die ersten Grundsteine für ihr Leben mit den Menschen gelegt bekommen. Diese Grundsteine weiter auszubauen und das tiefe lebenslange Vertrauen des Labradors zu bekommen, wird Ihre verantwortungsvolle Aufgabe sein.